wsv-race

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü



Hier die ersten Eindrücke aus dem Rennen 2017
Herzlichen Dank an Heiko Oehme für die schönen Bilder - Danke Heiko

Zu Allererst mal noch meinen und hier spreche ich auch im Namen des gesamten Vorstandes, unseren herzlichsten Dank an alle Helfer, die zahlreiche Stunden und teilweise auch körperliche Kraft über mehrere Wochen hinweg geopfert haben. Nicht zuletzt einen großartigen Beitrag zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Danke, ohne Euch gäb´s dieses Fest nicht.

Auswertung BobbyCar- und Seifenkistrenrennen 2017 in Schlehdorf
Veranstallter: WSV-Schlehdorf   
Rennleitung: Andi Zanker (Jugendwart)- Julius Blersch (Leitung Alpin)   
Vorstandschaft:
1.Vorstand Andi Schnetzer  
2.Vorstand Erich Skrajewski   

Altersklassen:   
E   ab 18 Jahren
K1  3-7 Jahre alt  
K2  8-13 Jahre  
K3 14-17 Jahre


BobbyCar-Rennen      
K1      
SFK-Nr. Fahrer Zeit (Min:Sek,1/100 Mitfahrer Klasse AK Alter
1 Schwarz Quirin 00:47,69  B K1 4
2 Skrajewski Vitus 00:49,18  B K1 6
3 Schwarz Moritz 00:50,91  B K1 6
4 Jetter Emma 00:54,09  B K1 7
5 Gergley  Iuszel 00:54,31  B K1 7
6 Hechler Luisa 01:04,12  B K1 3
7 Wolz Mona 01:10,88  B K1 3
8 Tosch Kilian 01:14,79  B K1 3
9 Gruber Marlene 01:17,11  B K1 5
10 Klose Consti 01:38,81  B K1 7
     
K2      
SFK-Nr. Fahrer Zeit (Min:Sek,1/100 Mitfahrer Klasse AK Alter
1 Zanker Helena 00:31,27  B K2 10
2 Schnetzer Lukas 00:31,32  B K2 10
3 Schnetzer Vincent 00:31,34  B K2 8
4 Schnieringer Vreni 00:39,48  B K2 11
5 Schnieringer Lena 00:47,81  B K2 9
6 Zimmer Sophie 00:50,85  B K2 8
7 Skrajewski Luis 00:52,11  B K2 9
8 Matthaei Luise 00:57,55  B K2 9
9 Habersetzer Laura 01:09,95  B K2 9
     
E      
SFK-Nr. Fahrer Zeit (Min:Sek,1/100 Mitfahrer Klasse AK Alter
1 Skrajewski Erich 00:29,69  B E  
2 Selch Alexander 00:30,86  B E 41
3 Schramm Stutzi 00:47,41  B E 45
     
Seifenkisten-Rennen      
     
K1      
SFK-Nr. Seifenkiste-Fahrer Zeit (Min:Sek,1/100 Mitfahrer Klasse AK Alter
1 Skrajewski Vitus 00:51,67  S K1 6
2 Wolz Martin 00:53,24  S K1 5
3 Surek Jakob und Theresa 00:57,37  S K1 7
4 Mutz Jonas 01:00,23  S K1 7
5 Böhm Baltasar 01:01,04  S K1 6
6 Mutz Jakob 01:01,49  S K1 4
7 Schwarz Korbinian 01:03,55  o K1 6
8 Habersetzer Flori 01:15,95  o K1 5
     
K2      
Platz Seifenkiste-Fahrer Zeit (Min:Sek,1/100 Mitfahrer Klasse AK Alter
1 Schnieringer Verena 00:49,82  S K2 11
2 Schnieringer Lena 00:51,07  S K2 9
3 Skolaut Clara 00:51,70  S K2 9
4 Skrajewski Luis 00:51,92  S K2 9
5 Jetter Moritz 00:53,77  S K2 11
6 Propst Julius u.  00:57,55 Propst Nina S K2 11
7 Salvamoser Alexander 01:01,56  S K2 9
8 Salvamoser Aurelia 01:03,91  S K2 8
9 Habersetzer Laura 01:06,17  O K2 9
10 Michel Maximilian 01:07,61  S K2 11
11 Gruber Simon 01:11,21  S K2 8
12 Matthaei Leopold 01:20,93  S K2 8
13 Caster Ssemion 01:25,74  S K2 9
14 Caster Tim 01:27,38  S K2 8
15 Zanker Helena 01:31,93   K2 10
16 Moser Hannah 01:35,80  S K2 8
17 Schwarz Stefan 01:36,23  o K2 9
18 Skolaut Johannes Sturz  S K2 9
     
K3      
Platz Seifenkiste-Fahrer Zeit (Min:Sek,1/100 Mitfahrer Klasse AK Alter
9 Schnieringer Eva-Maria 00:50,10  S K3 14
Off Maxi ohne Wertung  S K3 14
     
     
     
     
E      
Platz Seifenkiste-Fahrer Zeit (Min:Sek,1/100 Mitfahrer Klasse AK Alter
1 Matthaei Stefan 00:45,75  S E 54
2 Wolz Kerstin 00:46,88 Mona Wolz S E 39
3 Wolz Markus 00:47,04  S E 40
4 Weiss Josef 00:48,15  S E 66
5 Salvamoser Anton 00:50,00  S E 46
6 Caster Jochen 00:50,19  S E 55
7 Skrajewski Erich 00:51,65  S E 41
8 Skrajewski Simone 00:52,39  S E 39
9 Schwarz Annemarie 00:52,76 Metz Johanna S E  
10 Metz Johanna 00:53,07 Schwarz Annemarie S E 44
11 Schnetzer Andi Bierklasse 00:53,09  S E 50
12 Schnetzer Thomas,Stefan Schicker 00:58,83  S E 21
13 Wolf Andreas 01:06,78  S E 23
14 Zanker Andi 01:11,44  S E 55
15 Huber Maria 01:25,98  S E 19
16 Van LeThicau 01:49,35  S E 26
16 Mayer Andreas 02:08,35  S E 67
17 Keller Egidius nicht angetreten  S E 62
     
     



Fantasy-Cup       
      

1. Platz Schwarz Annemarie u. Metz Johanna  Piratenboot    
2. Platz Helena u. Andi Zanker  Königskutsche    
3. Platz Probst Thomas Julius und Nina  Seifenkiste bemalt    
4. Platz Huber Maria  Seifenkiste     
5. Platz Wolf Andreas   Augustiner Mönch    
6. Platz Tim Caster  Seifenkiste   

Bilder folgen noch für den Fantasy-Cup

1. Platz im Fantasy-Cup 2017:
Metz Johanna + Schwarz Annemarie

„2. Grand Prix von Schlehdorf" ein Spaß für jedes Alter!



(AS) Zum 90-jährigen Jubiläum des WSV-Schlehdorf vor zwei Jahren wurde ein Bobbycar und Seifenkistenrennen durchgeführt. Nachdem diese Veranstaltung ein toller Erfolg war, entschied man sich, auf Grund der sehr positiven Resonanz durch die Gemeinde und den Schlehdorferinnen und Schlehdorfer, dieses Rennen zu wiederholen. Am vergangenen Samstag war es so weit. Der Bobbycar und Seifenkisten  „Grand Prix von Schlehdorf" ging in die zweite Runde!
Viele Monate der Vorbereitung in der Vorstandschaft standen an. Es sollte ja wieder ein Spaß für Jung und Alt werden.
Eine Woche zuvor begann man die Strecke mit Fangzäunen entsprechend ab zu sichern.  Kaum hatte sich das rum gesprochen, waren auch schon einige Fahrer mit Ihren Fahrzeugen beim Geheimtraining. So manches interessante Gefährt wurde da gesichtet und der ein oder andere  musste feststellen, dass sein Fahrzeug noch Feintuning erfordert. Dann war es soweit. Essen, Trinken, Eis, Kaffee und Kuchen, die WSV-ler waren gut aufgestellt.
Das Rennen wurde vom 1.Vorsitzenden eröffnet. Danach traten die restlichen Teilnehmer an und kämpften um Hundertstelsekunden. Im erstmals durchgeführten Fantasy-Cup, wurde die Kreativität durch die Zuschauer bewertet. Hier gewann „Black Pearl", ein Piratenschiff, gesteuert von Ortbäuerin Anneliese Schwarz und Johanna Metz, knapp vor Helena Zanker´s  filigran gebauter Königskutsche.

Die „Andi´s" des WSV-Schlehdorf (Andi Zanker – Jungendwart und Andi Schnetzer – 1.Vorsitzender) moderierten den Rennverlauf und sorgten mit Ihrer lockeren Art für Kurzweil und einigen Lachern bei den zahlreichen Zuschauern.


Im Anschluss an die Seifenkisten waren die Bobbycars dran. Bevor jedoch auf einer verkürzten Strecke gestartet wurde, konnte man bei einem Interview mit Stutzi Schramm, einem Bobbycarprofi, erstaunliche Sachen erfahren. Angesprochen auf die Bauweise seines Bobbycars erwiderte Schramm: „so ein Umbau kann schon eine schöne 4-stellige Summe verschlingen!" Hierzu muss man wissen, dass der Kunststoffkörper unverändert bleiben muss, lediglich das Fahrwerk wird komplett neu aufgebaut. Auf die Frage wie schnell er denn schon mit seinem Kleinfahrzeug gefahren sei, ließ er die Zuschauer wissen: „In Stuttgart bin ich schon knapp 107 km/h (!!) gefahren! Und es wird mit Schuhen gebremst". Auf Wunsch von Schramm durfte er, außer Konkurrenz, die komplette Seifenkistenstrecke fahren und war nur wenige hundertstel Sekunden langsamer als eine, beim Rennen teilnehmende, Renn-Seifenkiste. Er erzielte somit die zweitschnellste Zeit des Tages!
Dann waren die Jüngsten mit Ihren Bobbycars an der Reihe. Mit breitem Grinsen fuhren Sie zum Ziel! Erstaunlicherweise „wickelten" sich auch zwei Erwachsene auf die kleinen Cars, unter Ihnen 2.Vorstand Erich Skrajewski.

Ab 19:00 Uhr begann die Siegerehrung. Hier waren auch die zwei verunglückten Fahrer wieder anwesend, die während des Rennens mit dem Rettungswagen abtransportiert wurden. Bei einem Buben konnten die Sanitäter schon vor dem Abtransport Entwarnung geben und nahmen ihn sicherheitshalber zu Untersuchungen ins Krankenhaus mit. Der beim schwereren Sturz Verunglückte sagte auf die Frage, wie es Ihm geht: „Du kennst das doch – entweder Sieg und Sanka. Heute war es leider der Sanka"! Beiden wünscht der Veranstalter alles Gute und beste Genesung.
Nach der Siegerehrung heizte DJ Dodo aus Großweil die Stimmung bis in den späten Abend an.

Der Vorstandschaft vom WSV Schlehdorf gelang zum wiederholten Male ein Fest für die ganze Familie. Es bleibt zu hoffen, dass es weitere Schlehdorfer Grand Prix gibt.
Die Verantwortlichen vom Wintersportverein bedanken sich ausdrücklich bei allen Helfern, Sponsoren, Grundstückseignern, dem Roten Kreuz, sowie allen die zum Gelingen der Familienveranstaltung beigetragen haben.hier nur einige in Bild:
und viele viele mehr........

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü